Kunstmarkt Berner Oberland

Die idyllische Alp im Berner Oberland an der Wand - ein Bild, das längst nicht mehr gefällt. Eine Ansicht des Niesens, die im Estrich verstaubt. Oder eine Sammlung an Thuner Originalbilder, die im Keller auf die Wiederentdeckung wartet. Dies und vieles mehr soll den Weg in  unsere Kunstgalerie finden und von dort zu neuen Besitzern und Besitzerinnen: Im November 2020 wird der erste Kunstmarkt Berner Oberland aus der Taufe gehoben. Wer sich auf die drei Tage dauernde Verkaufsausstellung einstimmen will, kann sich demnächst auf der Internetplattform kunstmarkt-beo.ch über das ständig wachsende Angebot informieren. Der Kunstmarkt BeO basiert auf der Zusammenarbeit mit dem Werd & Weber Verlag AG im Gwatt.

 

1. Kunstmarkt BeO

 

Die Ausstellung "Kunstmarkt Berner Oberland" findet erstmals von Freitag, 20. November bis Sonntag, 22. November 2020 statt.

Ort: Atelier & Kunstgalerie Hodler GmbH, Frutigenstrasse 46 A (Hohmadpark), 3600 Thun.

Öffnungszeiten:

Freitag, 09.00 - 18.30 Uhr

Samstag, 09.00 - 17.00 Uhr

Sonntag, 11.00 - 17.00 Uhr

 

Infos für Verkäufer/Einlieferer

  • Angenommen und verkauft werden ausschliesslich Kunstwerke (Bilder, Grafiken, Skulpturen, Objekte) von lebenden oder verstorbenen Berner Oberländer Kunstschaffenden oder mit Ansichten des Berner Oberlandes.
  • Es muss sich um Originalbilder oder Grafiken in gutem Zustand handeln. Kunstdrucke werden nicht angenommen.
  • Die Einlieferung der Werke erfolgt von Montag, 16. bis Mittwoch, 18. November 2020 direkt in der Kunstgalerie Hodler zu folgenden Zeiten:
  • Montag, 13.30 – 18.30 Uhr, Dienstag und Mittwoch, 09.00 – 12.00 Uhr und von 13.30 – 18.30 Uhr.
  • Die Objekte können nach telefonischer Anmeldung auch jederzeit eingeliefert werden.
  • Grundsätzlich entscheidet der Galerist über die Annahme. Er legt zusammen mit dem Verkäufer/der Verkäuferin den Verkaufspreis fest.
  • Die Angebote werden auf der Internetplattform kunstmarkt-beo.ch, die durch den Werd & Weber Verlag betreut wird, veröffentlicht und kommen vom 20. bis 22. November 2020 in unserer Kunstgalerie zum Verkauf. Dort nicht verkaufte Objekte verbleiben bis zu einem Jahr auf der Internetplattform und können laufend erworben werden.
  • Für jedes angenommene Werk ist eine Grundgebühr von Fr. 20.00 in bar zu bezahlen. Die Provision bei einem Verkauf beträgt 30 %; dem Einlieferer verbleiben 70 %.